Die Gestaltung der Lebenssituation für und mit älterer(n) Menschen in den Kommunen

Im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh sind die Fachberatungen für Senioren und Ehrenamtsarbeit verbandsübergreifend an der Gestaltung und Vernetzung der offenen Seniorenarbeit, der Pflege- und Wohnberatung sowie der kommunalen Pflegeplanung im Kreis Gütersloh beteiligt. Grundlage ist die gemeinsam vom Kreis Gütersloh, den kreisangehörigen Kommunen und den Wohlfahrtsverbänden geschlossene Rahmenvereinbarung über die Gestaltung der Lebenssituation für und mit ältere(n) Menschen im Kreis Gütersloh. Ziel ist die dauerhafte Sicherstellung einer bedarfsgerechten, ortsnahen, flächendeckenden und finanzierbaren Versorgung älterer, hilfe- und pflegebedürftiger Menschen im Kreis.

Offene Seniorenarbeit im Sinne dieser Vereinbarung ist ein eigenständiges Angebot, das die professionelle gesundheitliche und pflegerische Versorgung älterer Menschen nicht ersetzen, sondern bedarfsgerecht ergänzen kann, ist vorrangig auf Prävention, Erhalt der Selbständigkeit, Selbstbestimmung im Alter und selbständige Lebensführung ausgerichtet.

Projekte der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh

Datenbank „sinfodie“
(SeniorenINFODIEnst)

Der SeniorenINFODIEnst ist eine gemeinsame Initiative der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh. Die Datenbank "sinfodie" gibt eine Übersicht über das vielfältige Hilfe- und Unterstützungsangebot für ältere und älter werdende Menschen im Kreis Gütersloh, vorrangig niederschwellige, ehrenamtliche Angebote der offenen Seniorenarbeit. Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, finden hier vielfältige Möglichkeiten.

Sinfodie informiert auch über Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche und an ehrenamtlichem Engagement Interessierte.

Web: sinfodie.de

 

Besuchsdienste für ältere Menschen im Kreis Gütersloh
Der ehrenamtliche Besuchsdienst für ältere Menschen ist ein Angebot der Fachberatungen der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh in Kooperation mit Kommunen, Wohlfahrstverbänden und Kirchengemeinden vor Ort .
Mit dem Besuchsdienst soll älteren Menschen, die nicht mehr mobil sind, die allein und oder hilfsbedürftig sind, für einige Stunden in der Woche Lebensfreude und Gesellschaft geboten werden, um Vereinsamung zu verhindern.

Die Fachberatung der AWO koordiniert die Besuchsdienste:

Besuchsdienst Borgholzhausen
Kreisfamilienzentrum im Bürgerhaus
Masch 2a
33829 Borgholzhausen
Tel: 05425/ 93 28 96
Mobil: 0170/ 2 25 21 93

Besuchsdienst Gütersloh
Ehrenamtskoorsdination der Stadt Gütersloh
Kirchstraße 10
33330 Gütersloh
Tel: 05241 / 82 31 97

Besuchsdienst Harsewinkel
Familienzentrum miniMAXI
Prozessionsweg 20
33428 Harsewinkel
Tel: 05247 / 40 63 41

Besuchsdienst Versmold
Ehrenamtsbörse im Haus der Familie
Altstadtstr. 4
33775 Versmold
Tel: 05423/ 93 02 08

 

 

Infotreff für Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Handicaps
Der Infotreff ist eine ehrenamtliche Anlaufstelle für ältere Menschen im Stadtteil Rövekamp, die Informationen, Beratung und Unterstützung anbietet und organisiert.

Der Infotreff ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Harsewinkel, der AG der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh und der AWO Gemeinwesenarbeit.

Stadtteiltreff OASE
Goethestraße 18
33428 Harsewinkel
Tel: 05247/ 26 64
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kontakt

Doris Weißer
Stabsstelle Senioren- und Ehrenamtsarbeit

Böhmerstraße 13
33330 Gütersloh

Tel: 05241/ 90 35 16
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!