Die AWO-thek

Die AWO-thek richtet sich in erster Linie an Menschen, die sich nach der Berufsphase mit Eintritt in den Ruhestand neu orientieren, Neues lernen, Kontakte knüpfen, und eigene Kenntnisse und Erfahrungen weitergeben wollen, aber auch Verantwortung für andere übernehmen wollen.

Unter Federführung der Stabsstelle Senioren- und Ehrenamtsarbeit werden innovative Konzepte für Jung und Alt entwickelt und eigene Projekte durchgeführt.

Die Projekte werden zum Teil selbst organisiert von Ehrenamtlichen, zum Teil angelehnt an professionelle Einrichtung und Dienste.

 

Kontakt

Doris Weißer
Stabsstelle Senioren- und Ehrenamtsarbeit

Böhmerstraße 13
33330 Gütersloh

Tel: 05241/ 90 35 16
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Angebote für Menschen, die sich (im Austausch mit anderen) mit der eigenen Lebensgeschichte und mit dem Älter werden beschäftigen möchten:

FRIDA- Frauen in der AWO
Orientierung und Motivierung für Frauen in der Lebensmitte: Seminare und selbst organisierte Freizeitangebote von und für Frauen, die das Älter werden gemeinsam gestalten möchten

Geschichten, die das Leben schreibt
Biografiearbeit und „kreative“ Erzählwerkstatt

 

Kulturelle und kreative Angebote:

Die Welt der Farben
Aquarellkurse in Kooperation mit der VHS Gütersloh

Die Sütterlin-Schreibstube
Übersetzer der Vergangenheit
Die ehrenamtliche Sütterlin-Schreibstube ist ein Angebot für Menschen, die sich mit der altdeutschen Schrift wieder beschäftigen oder sie neu kennenlernen möchten. Alte Schriftstücke wie Urkunden, Rezepte, Briefe und andere handschriftliche Erinnerungen werden in lateinische Schrift „übersetzt“. Sütterlin-Schreibstuben werden in den Ortsvereinen Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück angeboten.

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


Angebote für Menschen mit Interesse an (neuen) Medien:

Computerwerkstatt für Senioren
In den ehrenamtlich begleiteten Gruppenangeboten können ältere Menschen den aktiven Umgang mit Computer und Internet (kennen-)lernen. Sie bestimmen selbst Inhalte, Lerntempo und Methoden. Engagierte Ehrenamtliche stehen mit Rat und Tat zur Seite.
Anmeldung: Tel. 05241/ 90 35 19

Hört! Hört! - Radio von Senioren nicht nur für Senioren
Senioren produzieren eine monatliche Bürgerfunksendung in Eigenregie und Teamarbeit.

 

 

Angebote für Menschen, die so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung selbstständig leben möchten:

In Zusammenarbeit mit der Wohnberatungsagentur werden die folgenden Projekte angeboten:

Die AWO-Wichtel
Ehrenamtliche übernehmen kleine Reparaturen für ältere und behinderte Menschen im Kreis Gütersloh. Vermittlungsstellen gibt es in nahezu allen Kommunen des Kreises.

Werkstatt für Jung und Alt
Hilfe zur Selbsthilfe bietet die AWO Werkstatt für Jung und Alt. Geflüchtete sind herzlich willkommen! In der Wichtelwerkstatt können interessierte Bastler mit ehrenamtlicher Unterstützung ihre eigenen Ideen Vorhaben umsetzen, handwerkliche Fähigkeiten entdecken und weiterentwickeln.

AWO Werkstatt für Jung und Alt
in der Stadt Verl
AWO Ortsverein Verl
Oesterwieherstr. 152
33415 Verl
Tel: 05246/ 63 20

Werkstatt für Jung und Alt
in der Stadt Harsewinkel
Nordstr. 1
33428 Harsewinkel
Gemeinwesenarbeit
Tel: 05247/ 24 65

Quartierspaziergänge
Auf dem Weg zu einem barrierefreien Wohnumfeld führt die AWO für und mit Kommunen fachlich begleitete Quartiersspaziergänge mit Bürger/innen durch.

Schulung für Mitarbeiter*innen im Einzelhandel zum Thema Demenz
In Kooperation mit dem Demenzservicezentrum OWL bietet die AWO in den Kommunen Schulungen für den Umgang mit dementen Menschen an.

Wohnberatungstage
Die Wohnberatungsagentur bietet in den Kommunen im Kreis Gütersloh individuelle Beratung und Informationsveranstaltungen an.

 

Generationsübergreifende Angebote, auch in Zusammenarbeit mit Schulen im Kreis Gütersloh:

brotzeit - Frühstück, Begleitung und mehr
Das Projekt richtet sich an Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen regelmäßig ohne Frühstück in die Schule kommen. An festen Wochentagen wird in der Schule ein kostenloses Frühstück ehrenamtlich angeboten.
Die Lebensmittel werden von ortsansässigen Bäckereien und Lebensmittelläden gespendet. Ergänzend werden Lesebegleitung- und förderung angeboten.

Das Projekt „brotzeit“ wird an den folgenden Schulen angeboten:

Gütersloh
Grundschule Avenwedde-Bahnhof

Harsewinkel
St. Johannes-Schule
Löwenzahnschule
Kardinal-von-Galen-Schule

Verl
St. Georg-Schule, kath. Grundschule

Schloß Holte-Stukenbrock
Michaelschule

 

Ehrenamtliche in der Offenen Ganztagsschule
- Der geflügelte Bleistift -

Mit dem Projekt möchte die AWO Jungen und Mädchen durch spielerische Aktionen für das Lesen und Schreiben begeistern.

 

Berufseinstiegshilfe
Mit ihrer Berufs- und Lebenserfahrung unterstützen und begleiten ehrenamtliche Senioren Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der Schule in den Beruf.

 

Patenprojekt „Menschen stärken Menschen“
Ehrenamtlich Aktive engagieren sich als Paten in Spielgruppen, als Leihgroßeltern, geben Unterstützung bei sprachlichen Problemen, helfen Geflüchteten dabei sich im Stadtteil zurechtzufinden oder bieten die Vermittlung erster Sprachkenntnisse an.
Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Koordination Patenprojekt
„Menschen stärken Menschen“
Jana Deriglasow
AWO Kreisverband Gütersloh e.V.
Böhmerstraße 13
33330 Gütersloh
Tel: 05241/ 90 35 22
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!