Aktuelles / Termine / Veranstaltungen

 

Podcast | Tonspur Ehrenamt

Junges Ehrenamt

ist das Thema der aktuellen Folge im Podcast Tonspur.Ehrenamt.

Die Gäste Viola Töppich, im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes als „Bufdi“ im Bielefelder Modell in Jöllenbeck im ambulanten Dienst tätig, und Björn Fullbier, hauptamtlicher Leiter im Kinder- und Jugendhaus „Funtastic“ in Werther erzählen im Gespräch mit Dieter Saake von ihren persönlichen Erfahrungen.

·         Was macht Ehrenamt für junge Menschen attraktiv?

·         Warum macht man das eigentlich genau, was hat man davon?

·         Wie wichtig ist es für junge Menschen, im Ehrenamt Spaß zu haben, Verantwortung zu übernehmen, mitgestalten zu können?

·         Wie läuft das Zusammenspiel mit den Hauptamtlichen?

·         Wie müssen Verbände und Organisation Ehrenamt gestalten, damit junge Menschen sich engagieren?

 zum Podcast bitte hier klicken


Digitaler Vortrag | Seenotrettung hautnah

Die AWO Kreisverband Gütersloh und der K.i.K. e.V. veranstalten im Rahmen des Aktionsjahres rassismus_verlernen 2021:

Seenotrettung hautnah

09.06.2021

18:00 – 20:00

Zoom-Meeting

Beim digitalen Vortrag werden Sie eingeladen, die Rettung von fliehenden Menschen auf See aus verschiedenen Perspektiven kennen zu lernen: Aus der Perspektive der Fliehenden, der libyschen Milizen, des europäischen Militärs, der Ökonomie, der Politik und aus Sicht der Rettenden. Es wird auch Dokumentationsmaterial aus dem Einsatz gezeigt. Bitte achten Sie auf sich, da der Vortrag reale Videos und bittere Wahrheiten enthält.

Hier geht's zur Anmeldung

www.t1p.de/seenot

Weitere Infos unter:

https://awo-fachdienste-migration.de/projekte-und-aktionen/aktionswochen-gegen-rassismus/

https://www.instagram.com/rassismus_verlernen/

https://www.instagram.com/awo_kreisverband_guetersloh/


Tonspur.Ehrenamt I Förderung der Volksbank Stiftung

Die Volksbank Stiftung fördert das Projekt Podcast Tonspur.Ehrenamt und möchte damit das ehrenamtliche Engagement beim AWO Kreisverband Gütersloh e.V. unterstützen.


älter@zuhause I Stiftung Wohlfahrtspflege fördert digitale Wohnberatung für ältere und behinderte Menschen

Die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW fördert die Entwicklung und den Aufbau einer interaktiven Beratungs- und Informationsplattform für die Wohnberatungsagentur der AWO im Kreis Gütersloh. Bei der Entwicklung werden Senioren, Menschen mit Behinderung, Angehörige, Kommunen und Handwerker mit einbezogen. Durch begleitende ehrenamtliche Angebote in der Computerwerkstatt für Senioren wird die Integration älterer Menschen in die digitale Gesellschaft  gestärkt.


ART in AWO I Ausschreibung zum Thema "Vielfalt"

Das Thema „Vielfalt“ hat die AWO für ihre nächste Ausstellung in der virtuellen Galerie ART in AWO gewählt.

Vom 12. April an bis zum 15. Juni können wieder Arbeiten und Beiträge unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingereicht werden.

ART in AWO ist eine Ausstellungsreihe für künstlerisch ambitionierte Menschen, egal ob Profi, Amateur, Laie oder Hobbykünstler. Mitmachen können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen, die sich mit dem Thema künstlerisch auseinander setzen wollen. Das Projekt ist generationsübergreifend und an keine Altersgruppe gebunden.
Malerei, Zeichnung, Druck, Collagen, auch digitale Techniken sowie Fotografien sind erlaubt. Die Arbeiten sollen als digitale Fotografien per E-Mail mit folgenden Angaben eingereicht werden: Titel, Technik, Entstehungszeitraum und Größe sowie Name, Adresse und Alter der Künstler/in.



 

ART in AWO I Abstand und Nähe


 

Eine bunte Mischung verschiedenster Werke, die im Rahmen der Ausschreibung zum Thema „Abstand und Nähe“ eingereicht wurden, sind in der virtuellen Galerie ART in AWO zu sehen.

Das Thema der ersten Ausschreibung „Abstand und Nähe“ wurde von den Künstlerinnen und Künstlern angesichts der Allgemeingültigkeit in den eingereichten Beiträgen auf vielfältige und unterschiedliche Weise aufgegriffen, manchmal auch ganz abstrakt. Dabei schaffen die Begleiterscheinungen und Folgen der aktuellen Pandemie einen unvermeidbaren Hintergrund und Bezugsrahmen. Die Vielfalt der zugelassenen Medien: Malerei, Zeichnung, Druck, Collagen, digitale Techniken, spiegelt sich in den eingereichten Arbeiten, von denen die Ausstellung nur eine Auswahl zeigen kann.

Dauer der Ausstellung: 1. Februar bis 31. Juli 2021
zur Ausstellung bitte hier klicken

 



 


Corona Info!

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die aktuelle Corona-Krise stellt uns alle vor große und nie dagewesene Herausforderungen. In dieser außergewöhnlichen Zeit möchten wir auch weiterhin ein Zeichen für Solitarität und Gemeinschaftssinn setzen. An der Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie beteiligen sich selbstverständlich auch die Dienste und Einrichtungen des AWO Kreisverbandes Gütersloh. Die Vorgaben der zuständigen Behörden sind dabei für uns als Arbeiterwohlfahrt handlungsleitend.

Unsere Einrichtungen des AWO Kreisverband Gütersloh e.V. sind telefonisch, sowie per Mail für Sie erreichbar. Die Kolleginnen und Kollegen aus der Schulsozialarbeit, den Offenen Ganztagen, den Beratungsstellen usw. stehen für Beratungen, Fragen und Krisen für Sie bereit.

Wir wünschen Ihnen allen in dieser schweren Zeit viel Kraft und vor allem Gesundheit!

Aktuelle Infos und Unterstützungsangebote für Kinder, Jugendliche und Eltern, interaktive Inhalte und Anregungen finden Sie auf der Seite des AWO Kreisverbandes bei INSTAGRAM