By 

ART in AWO

• Aktuelle Ausstellung "Vielfalt"
 

• Vorherige Ausstellungen
 

aktuelle Ausschreibung
 

 



Aktuelle Ausstellung:
 

Vielfalt

Kunstausstellung in der virtuellen Galerie der AWO im Kreis Gütersloh
 
 

ART in AWO - Ausstellung Abstand und Nähe


 

Ausstellung vom 1.8. bis zum 31.12.2021

ART in AWO ist eine Ausstellungsreihe für künstlerisch ambitionierte Menschen, bei der Laien und Profis sich gleichermaßen angesprochen fühlen sollen.

Das Thema unserer zweiten Ausschreibung „Vielfalt“ wurde in den eingereichten Bewerbungen unmittelbar aufgegriffen, zusätzlich wurde es durch eine Zusammenstellung von kontrastierenden Arbeiten oder in Bildreihen veranschaulicht.

Die Vielfalt spiegelt sich in den unterschiedlichen künstlerischen Positionen der Beteiligten wie auch in den verschiedenen Medien, die eingesetzt wurden.

So kommen neben Malerei, Zeichnung und Collagen auch digitale Techniken und Fotografie zum Einsatz.
Von den Arbeiten kann die Ausstellung nur eine Auswahl zeigen, die beste haben wir mit einem besonderen Platz in der Ausstellung prämiert. Wir danken allen Teilnehmer/innen für ihr Engagement.

 

 

 

 

 



 
Vorherige Ausstellungen:
 

 

Ausstellung vom 1.2. bis zum 31.07.2021:

Abstand und Nähe

Kunstausstellung in der virtuellen Galerie der AWO im Kreis Gütersloh
 
 

ART in AWO - Ausstellung Abstand und Nähe


 

ART in AWO ist eine Ausstellungsreihe für künstlerisch ambitionierte Menschen, bei der Laien und Profis sich gleichermaßen angesprochen fühlen sollen.
Das Thema unserer ersten Ausschreibung „Abstand und Nähe“ wurde angesichts seiner Allgemeingültigkeit in den Bewerbungen auf vielfältige und unterschiedliche Weise aufgegriffen, manchmal auch ganz abstrakt. Dabei schaffen die Begleiterscheinungen und Folgen der aktuellen Pandemie einen unvermeidbaren Hintergrund und Bezugsrahmen..

Auch die Vielfalt der zugelassenen Medien: Malerei, Zeichnung, Druck, Collagen, digitale Techniken, spiegelt sich in den einge-reichten Arbeiten, von denen die Ausstellung nur eine Auswahl zeigen kann. Die beste Arbeit haben wir mit einem besonderen Platz in der Ausstellung prämiert.

 

 

 

 

 


 

 


Ausstellung vom 1.9. bis zum 30.11.2020:

Figur//Landschaft

Kunstausstellung in der virtuellen Galerie der AWO im Kreis Gütersloh
 

In der Eröffnungsausstellung waren Landschaftssbilder, Portraits und freie Malerei von Arno Reich-Siggemann zu sehen. Die Landschaften sind inspiriert von Reisen, häufig dienen Fotos als Vorlagen, die aber auch frei interpretiert werden können.
Portraits entstehen meist als Serien nach fotografischen Vorlagen oder mit Modell. Die Spannung zwischen Portraitähnlichkeit und freiem Umgang mit grafischen und malerischen Ausdrucksmitteln findet in der Kombination aus beobachtendem Erforschen der Form und expressiven Aktionen ihre Entsprechung. Das drückt sich auch in der Materialwahl aus: auf festen Bildträgern wie Hartfaserplatten werden mineralische Farben mit Zeichenkohle kombiniert.

Die Auseinandersetzung mit dem Thema „Farbe und Raum“ bildet den Hintergrund für die freie, ungegenständliche Malerei, die auch in Gestaltungskonzepten im architektonischen Kontext zum Einsatz kommt.

 

Ausstellung1-Screenschot1Ausstellung1-Screenschot2Ausstellung1-Screenschot3

Ausstellung1-Screenschot4

Ausstellung1-Screenschot5Ausstellung1-Screenschot6Ausstellung1-ScreenschotAusstellung1-Screenschot8

 

 

 


 

 
Aktuelle Ausschreibung:

Derzeit ist noch keine neue Ausschreibung verfügbar.
 

 

 

 

 

 

AWO-thek
Doris Weißer
Böhmerstr. 13, 33330 Gütersloh
Tel. 0 52 41 / 90 35 16
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.art-in-awo.de

 

 

 

 

 

 
 

By 

Die Gestaltung der Lebenssituation für und mit älterer(n) Menschen in den Kommunen

Im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh sind die Fachberatungen für Senioren und Ehrenamtsarbeit verbandsübergreifend an der Gestaltung und Vernetzung der offenen Seniorenarbeit, der Pflege- und Wohnberatung sowie der kommunalen Pflegeplanung im Kreis Gütersloh beteiligt. Grundlage ist die gemeinsam vom Kreis Gütersloh, den kreisangehörigen Kommunen und den Wohlfahrtsverbänden geschlossene Rahmenvereinbarung über die Gestaltung der Lebenssituation für und mit ältere(n) Menschen im Kreis Gütersloh. Ziel ist die dauerhafte Sicherstellung einer bedarfsgerechten, ortsnahen, flächendeckenden und finanzierbaren Versorgung älterer, hilfe- und pflegebedürftiger Menschen im Kreis.

Offene Seniorenarbeit im Sinne dieser Vereinbarung ist ein eigenständiges Angebot, das die professionelle gesundheitliche und pflegerische Versorgung älterer Menschen nicht ersetzen, sondern bedarfsgerecht ergänzen kann, ist vorrangig auf Prävention, Erhalt der Selbständigkeit, Selbstbestimmung im Alter und selbständige Lebensführung ausgerichtet.

Projekte der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh

Datenbank „sinfodie“
(SeniorenINFODIEnst)

Der SeniorenINFODIEnst ist eine gemeinsame Initiative der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh. Die Datenbank "sinfodie" gibt eine Übersicht über das vielfältige Hilfe- und Unterstützungsangebot für ältere und älter werdende Menschen im Kreis Gütersloh, vorrangig niederschwellige, ehrenamtliche Angebote der offenen Seniorenarbeit. Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, finden hier vielfältige Möglichkeiten.

Sinfodie informiert auch über Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche und an ehrenamtlichem Engagement Interessierte.

Web: sinfodie.de

 

Besuchsdienste für ältere Menschen im Kreis Gütersloh
Der ehrenamtliche Besuchsdienst für ältere Menschen ist ein Angebot der Fachberatungen der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh in Kooperation mit Kommunen, Wohlfahrstverbänden und Kirchengemeinden vor Ort .
Mit dem Besuchsdienst soll älteren Menschen, die nicht mehr mobil sind, die allein und oder hilfsbedürftig sind, für einige Stunden in der Woche Lebensfreude und Gesellschaft geboten werden, um Vereinsamung zu verhindern.

Die Fachberatung der AWO koordiniert die Besuchsdienste:

Besuchsdienst Borgholzhausen
Kreisfamilienzentrum im Bürgerhaus
Masch 2a
33829 Borgholzhausen
Tel: 05425/ 93 28 96
Mobil: 0170/ 2 25 21 93

Besuchsdienst Gütersloh
Ehrenamtskoorsdination der Stadt Gütersloh
Kirchstraße 10
33330 Gütersloh
Tel: 05241 / 82 31 97

Besuchsdienst Harsewinkel
Familienzentrum miniMAXI
Prozessionsweg 20
33428 Harsewinkel
Tel: 05247 / 40 63 41

Besuchsdienst Versmold
Ehrenamtsbörse im Haus der Familie
Altstadtstr. 4
33775 Versmold
Tel: 05423/ 93 02 08

 

 

Infotreff für Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Handicaps
Der Infotreff ist eine ehrenamtliche Anlaufstelle für ältere Menschen im Stadtteil Rövekamp, die Informationen, Beratung und Unterstützung anbietet und organisiert.

Der Infotreff ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Harsewinkel, der AG der Freien Wohlfahrtsverbände im Kreis Gütersloh und der AWO Gemeinwesenarbeit.

Stadtteiltreff OASE
Goethestraße 18
33428 Harsewinkel
Tel: 05247/ 26 64
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Kontakt

Doris Weißer
Stabsstelle Senioren- und Ehrenamtsarbeit

Böhmerstraße 13
33330 Gütersloh

Tel: 05241/ 90 35 16
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

By 

Das Zeitwerk - für das Leben im Alter

Das Zeitwerk ist eine gemeinsame Initiative vom AWO Kreisverband Gütersloh e.V. und Caritasverband für den Kreis Gütersloh e.V. im Kreis Gütersloh.

Das Zeitwerk hat zum Ziel, älteren, insbesondere hilfsbedürftigen älteren Menschen mit eingeschränkter Mobilität ein höchstmögliches Maß an selbstständiger Lebensführung in der häuslichen Umgebung zu ermöglichen.

Ein weiteres Ziel ist die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements in diesem Bereich.
Unter dem Dach des Zeitwerks werden ehrenamtliche Dienstleistungen und Unterstützungsangebote für ältere Menschen vernetzt und aufgebaut.

 

Formularhilfe
Im kreisweiten Projekt Formularhilfe bieten Ehrenamtliche den älteren Menschen eine Unterstützung beim Verstehen und Ausfüllen von Formularen und Bescheiden und unterstützen sie im Umgang mit Behörden und Ämtern.

• Telefonkette
Das kreisweite Projekt Telefonkette bringt Menschen zusammen, die (z.B. in der Corona-Krise) wenig Kontakte haben, die unter Langeweile oder Einsamkeit leiden. In einer Telefonkette telefonieren mindestens 4 Personen zu einer bestimmten Zeit und in einer festgelegten Reihenfolge für ca. eine Viertelstunde miteinander.

• Café Online- der Kaffeeklatsch am Bildschirm
Das Café Online bietet älteren Menschen eine gute Möglichkeit, miteinander zu plaudern, zu lachen und Zeit zu verbringen, ohne einander dabei körperlich zu nahe zu kommen. Den Kaffee und Kuchen bereitet jeder für sich zu Hause vor. Über einen Link loggen sich die Teilnehmer*innen per Computer, Laptop, Smartphone oder Tablet zum vorher vereinbarten Termin zum Kaffeeklatsch ein.

 

Kontakt

Doris Weißer
Stabsstelle Senioren- und Ehrenamtsarbeit

Böhmerstraße 13
33330 Gütersloh

Tel: 05241/ 90 35 16
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

By 

Die AWO-thek

Die AWO-thek ist eine Informations- und Kontaktstelle für ehrenamtliches Engagement im Kreis Gütersloh. Sie richtet sich in erster Linie an Menschen, die sich nach der Berufsphase mit Eintritt in den Ruhestand neu orientieren, Neues lernen, Kontakte knüpfen, und eigene Kenntnisse und Erfahrungen weitergeben wollen, aber auch Verantwortung für andere übernehmen wollen.

Unter Federführung der Stabsstelle Senioren- und Ehrenamtsarbeit werden unter dem Dach der AWO-thek innovative Konzepte für Jung und Alt entwickelt und eigene Projekte durchgeführt.

 

Kontakt

Doris Weißer
Stabsstelle Senioren- und Ehrenamtsarbeit

Böhmerstraße 13
33330 Gütersloh

Tel: 05241/ 90 35 16
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Angebote für Menschen, die sich für das Ehrenamt interessieren

Tonspur Ehrenamt
Tonspur Ehrenamt ist eine Podcast Reihe rund um das Thema Ehrenamt, produziert von den AWO Kreisverbänden in Gütersloh und Bielefeld.
In jeder Folge werden Themen rund um das Ehrenamt mit spannenden Gästen thematisiert, die aus ihren Erfahrungen berichten: persönliche Geschichten und Gedanken über unterhaltsame und schöne Momente aus dem Alltag, die es wert sind, erzählt zu werden.
Der Podcast TONSPUR EHRENAMT ist zu hören auf der Webseite der AWO und auf allen gängigen Plattformen wie z.B. Spotivy, Soundcloud oder AnchorFM.
Das Projekt wird gefördert über die Volksbak Stiftung.

Zu "Tonspur-Ehrenamt"

 

Angebote für Menschen, die sich (im Austausch mit anderen) mit der eigenen Lebensgeschichte und mit dem Älter werden beschäftigen möchten:

FRIDA- Frauen in der AWO
Orientierung und Motivierung für Frauen in der Lebensmitte: Seminare und selbst organisierte Freizeitangebote von und für Frauen, die das Älter werden gemeinsam gestalten möchten

Geschichten, die das Leben schreibt
Biografiearbeit und „kreative“ Erzählwerkstatt

 

Kulturelle und kreative Angebote:

ART in AWO
ART in AWO ist eine Ausstellungsreihe für künstlerisch ambitionierte Menschen, bei der Laien und Profis sich gleichermaßen angesprochen fühlen sollen. Die Ausstellungen finden in einer virtuellen Galerie statt. Mehrmals im Jahr gibt es einen Aufruf , sich mit einem bestimmten Thema künstlerisch auseinanderzusetzen und um eine Teilnahme zu bewerben. Die angefertigten Arbeiten (alle zweidimensionalen Medien sind möglich) sollen als Fotografien mit einer kurzen Beschreibung per Email oder auch per Post eingereicht werden.

Mit fachkundiger Begleitung des Künstlers Arno Reich-Siggemann wird unter den Einsendungen eine Auswahl getroffen, die dem zur Verfügung stehenden Platz in der Galerie angemessen ist. Die aktuelle Ausstellung kann unter der Adresse www.art-in-awo.de besucht werden.

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.art-in-awo.de
 

Die Welt der Farben
Aquarellkurse in Kooperation mit der VHS Gütersloh
 

Die Sütterlin-Schreibstube
- Übersetzer der Vergangenheit
Die ehrenamtliche Sütterlin-Schreibstube ist ein Angebot für Menschen, die sich mit der altdeutschen Schrift wieder beschäftigen oder sie neu kennenlernen möchten. Alte Schriftstücke wie Urkunden, Rezepte, Briefe und andere handschriftliche Erinnerungen werden in lateinische Schrift „übersetzt“. Sütterlin-Schreibstuben werden in den Ortsvereinen Gütersloh und Rheda-Wiedenbrück angeboten.

Kontakt:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Angebote für Menschen mit Interesse an (neuen) Medien:

Computerwerkstatt für Senioren
Computer, Laptop, Smartphone und Tablets sind für viele ältere Menschen ein wichtiges Kommunikations- und Informationsinstrument.
In der Computerwerkstatt für Senioren können sie mit ehrenamtlicher Unterstützung den aktiven und sicheren Umgang mit neuen Medien und Internet (kennen-)lernen. Das seniorengerechte Angebot reicht vom offenen Computertreff über Handytraining zu Workshops und Informationsveranstaltungen. Neu sind die Einstiegshilfe für Videokonferenzen und Online-Unterstützung für Einzelne und Gruppen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Im Projekt älter@zuhause wird mit Unterstützung der Stiftung Wohlfahrtspflege NRW über das Programm "Zugänge erhalten - Digitalisierung stärken" die Integration älterer Menschen in die digitale Gesellschaft gefördert.


Anmeldung und Kontakt:
0 52 41 / 90 35 16


Hört! Hört! - Radio von Senioren nicht nur für Senioren
Informativ, amüsant und unterhaltsam. Das ist das Motto der regelmäßigen Bürgerfunksendung "Hört Hört". In der monatlichen Redaktionssitzung werden im Team gemeinsam die Themen und die Musikauswahl besprochen. Die Sendung wird im eigenen Studio produziert.

 

Angebote für Menschen, die so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung selbstständig leben möchten:

Die AWO-Wichtel
Ehrenamtliche übernehmen kleine Reparaturen für ältere und behinderte Menschen im Kreis Gütersloh. Vermittlungsstellen gibt es in nahezu allen Kommunen des Kreises. Das Projekt ist angelehnt an die Wohnberatungsagentur des AWO Kresiverbandes Gütersloh e.V..
 

Werkstatt für Jung und Alt
Hilfe zur Selbsthilfe bietet die AWO Werkstatt für Jung und Alt. In der Wichtelwerkstatt können interessierte Bastler mit ehrenamtlicher Unterstützung ihre eigenen Ideen Vorhaben umsetzen, handwerkliche Fähigkeiten entdecken und weiterentwickeln.
 

AWO Werkstatt für Jung und Alt
in der Stadt Verl
AWO Ortsverein Verl
Oesterwieherstr. 152
33415 Verl
Tel: 05246/ 63 20
 

AWO Werkstatt für Jung und Alt
in der Stadt Harsewinkel
Nordstr. 1
33428 Harsewinkel
Gemeinwesenarbeit
Tel: 05247/ 24 65
 

In Zusammenarbeit  mit der Wohnberatungsagentur der AWO werden die folgenden Projekte angeboten:

Quartierspaziergänge
Auf dem Weg zu einem barrierefreien Wohnumfeld führt die AWO für und mit Kommunen fachlich begleitete Quartiersspaziergänge mit Bürger/innen durch.
 

Schulung für Mitarbeiter*innen im Einzelhandel zum Thema Demenz
In Kooperation mit dem Demenzservicezentrum OWL bietet die AWO in den Kommunen Schulungen für den Umgang mit dementen Menschen an.
 

Wohnberatungstage
Die Wohnberatungsagentur bietet in den Kommunen im Kreis Gütersloh individuelle Beratung und Informationsveranstaltungen an.

 

Generationsübergreifende Angebote, auch in Zusammenarbeit mit Schulen im Kreis Gütersloh:

brotzeit - Frühstück, Begleitung und mehr
Das Projekt brotzeit wird in Zusammenarbeit mit Grundschulen und weiterführenden Schulen im Kreis Gütersloh durchgeführt. Es richtet sich an Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen regelmäßig ohne Frühstück in die Schule kommen. Das Frühstück findet an festen Wochentagen in der Schule vor Unterrichtsbeginn statt. Es wird von Ehrenamtlichen vorbereitet und begleitet. Die Lebensmittel werden von ortsansässigen Bäckereien und Lebensmittelläden gespendet. Ehrenamtliche Angebote wie z.B. Lesebegleitung finden ergänzend statt..

Das Projekt „brotzeit“ wird an den folgenden Schulen angeboten:

Gütersloh
Grundschule Avenwedde-Bahnhof

Harsewinkel
St. Johannes-Schule
Löwenzahnschule
Kardinal-von-Galen-Schule

Verl
St. Georg-Schule, kath. Grundschule

Schloß Holte-Stukenbrock
Michaelschule

 

Ehrenamtliche im Offenen Ganztag
- Der geflügelte Bleistift -

Mit dem Projekt möchte die AWO Jungen und Mädchen für das Lesen und Schreiben begeistern. Ehrenamtliche führen mit Kreativität und Fantasie Angebote und spielerische Aktionen durch, die das professionelle Angebot im Offenen Ganztag ergänzen.

 

Berufseinstiegshilfe
Mit ihrer Berufs- und Lebenserfahrung unterstützen und begleiten ehrenamtliche Senioren Schülerinnen und Schüler beim Übergang von der Schule in den Beruf.