By 

Die Aufsuchende Jugendsozialarbeit

Die Aufsuchende Jugendsozialarbeit arbeitet mit Jugendcliquen, die sich im öffentlichen Raum aufhalten und nicht im institutionellen Rahmen treffen. Schwerpunkte der Arbeit sind die Unterstützung der Jugendlichen beim Finden und Gestalten von Treffpunkten im öffentlichen Raum, die Einzelfallhilfe und die Gruppenarbeit (Entwickeln von gemeinsamen Freizeitangeboten oder die Anbindung an Institutionen, etc.).

Darüber hinaus werden präventive Angebote initiiert. Im Rahmen der Einzelfallhilfe besitzen die Netzwerkarbeit und die Kooperation mit anderen Institutionen im Sozialraum (Ämter, Regionalstelle Nord, Drogenberatung, etc.) einen hohen Stellenwert, um passgenaue Beratungs- und Unterstützungsangebote für Jugendliche zu entwickeln.

 

Aufsuchende Jugendsozialarbeit
Steinhagen
Am Laukshof 2
33803 Steinhagen
Tel: 05204/ 8 70 96 65
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aufsuchende Jugendsozialarbeit
Borgholzhausen, Versmold, Werther
Enger Str. 2
33824 Werther
Tel.: 0163 / 740 14 74
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

By 

Die Jugendzentren

Die Jugendzentren der AWO arbeiten auf der Grundlage des Kinder- und Jugendförderplans des Kreises Gütersloh und in enger Kooperation mit den Kommunen.

Sie bieten im Offenen Bereich den Kindern und Jugendlichen Beteiligungsräume und Gelegenheiten für Freizeitaktivitäten ihrer Wahl.

Bildungsangebote in Form von Kursen, Projekten und Gruppenangeboten dienen dem Abbau von Bildungsbenachteiligung.

Die besondere Berücksichtigung von Kindern und Jugendlichen in benachteiligten Lebenswelten und mit Migrationshintergrund ist eine Kernaufgabe der Jugendarbeit.

Die geschlechtsdifferenzierte Arbeit unterstützt die Ausbildung einer autonomen Geschlechts-
identität.

Weitere wichtige Bausteine sind Angebote in den Bereichen Jugendkulturarbeit, inklusive Angebote und Medienpädagogik, insbesondere in Bezug auf die Entwicklung von Medienkompetenzen in den Bereichen Internet, Social Media und Smartphonenutzung.

 

Die Kooperation mit Schule drückt sich in gemeinsamen Projekten, Kooperation im Bereich Übergang Schule - Beruf, etc. aus. Die Beratung und Betreuung der jugendlichen wird in Zusammenarbeit mit Beratungsstellen, Regionalstellen, Mädchenhaus etc. umgesetzt.

Jugendtreff „Lifeline“
Nordstr. 9/ Postfach 1107
33428 Harsewinkel
Tel: 05247/ 29 34
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: juz-lifeline.de

 

Kinder- und Jugendhaus „Checkpoint“
Am Laukshof 2
33803 Steinhagen
Tel: 05204/ 45 46
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: hdj-steinhagen.de

 

Kinder- und Jugendhaus „Funtastic“
Engerstr. 2
33824 Werther
Tel: 05203/ 57 10
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: juz-werther.de

 

By 

Jugend, Bildung und Soziales

Seit fast 30 Jahren ist die AWO in der sozialpädagogischen schulischen und außerschulischen Jugend- und Bildungsarbeit tätig.

Neben der Offenen Kinder- und Jugendarbeit hat sich insbesondere der Bereich der Schulsozialarbeit durch das Engagement der AWO im Kreis Gütersloh wegweisend entwickelt. Das fachliche Angebot ist differenziert und speziell auf die unterschiedlichen Schulformen von der Grundschule über die Förderschule, die Haupt- und Realschule, die Gesamtschule, das Gymnasium bis hin zum Berufskolleg ausgerichtet und hat sich als Qualitätsmerkmal an sämtlichen Schulformen etabliert. Darüber hinaus wurden Arbeitsbereiche, wie das Übergangscoaching, die Aufsuchende Jugendsozialarbeit und die Schulverweigererprogramme entwickelt.

In über zwei Jahrzehnten wurden von der AWO Strukturen aufgebaut, die die Umsetzung pädagogischer Angebote im Bereich „Jugend, Bildung und Soziales“ organisatorisch und finanziell absichern und der Qualitätssicherung der fachlichen Arbeit dienen.

 

 

Kontakt

Kai Treptow
Fachbereich Jugend, Bildung und Soziales
Tel: 05241/ 90 35 25
Mobil: 0179/ 7 99 42 43
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

• Jugendzentren

 

• Aufsuchende Jugendsozialarbeit

 

• Mobile Arbeit mit Kindern

 

• Schulsozialarbeit

 

• Übergangscoaches

 

• Sexualpädagogik